Datenschutz

Datenschutz


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die

Gemeinsame Koordinierungsstelle
der Einheitlichen Ansprechpartner in Mecklenburg-Vorpommern
IHK Neubrandenburg für das östliche Mecklenburg-Vorpommern
Katharinenstraße 48
17033 Neubrandenburg
Telefon: +49 (0) 395 / 55 97-5115
Telefax: +49 (0) 395 / 55 97-5116
E-Mail: koordinierung@ea-mv.de

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Frau Heide Klopp
Katharinenstraße 48
17033 Neubrandenburg
Telefon: +49 (0) 395 / 55 97-5115
Telefax: +49 (0) 395 / 55 97-5116
E-Mail: E-Mail: heide.klopp@neubrandenburg.ihk.de

III.    Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Rechtliche Grundlage für die Erhebung und Verarbeitung von Daten ist die Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt (EU-Dienstleistungsrichtlinie) und das Einheitlichen-Ansprechpartner-Errichtungsgesetz Mecklenburg-Vorpommern (EAPG M-V). Erhoben und verarbeitet werden Daten, die zur Abwicklung der hierzu notwendigen Anträge und Anzeigen erforderlich sind. Der Umfang und die Verarbeitung der erhobenen Daten richtet sich daher nach den rechtlichen, organisatorischen und technischen Regelungen der jeweils notwendigen Antragsverfahren und der für deren Bearbeitung fachlich zuständigen Stellen, auf die in den jeweiligen Antragsverfahren gesondert hingewiesen wird.

Eine Registrierung im Antragsassistenten dient ausschließlich der elektronischen Stellung und Verwaltung von notwendigen Anträgen. Sie können Ihr Konto und Ihre Anträge jederzeit löschen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
Für einzelne Online-Leistungen, insbesondere für Antragsverfahren, gelten jeweils die für diese Online-Leistungen erforderlichen Rechtsgrundlagen, auf die innerhalb der Online-Verfahren gesondert hingewiesen wird.

Soweit für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person eingeholt wird, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

3. Datenlöschung und Speicherdauer
Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde.

4. Betroffenenrechte

Auskunftsrecht
Sie können unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck und die Dauer der Speicherung verlangen.

Recht auf Berichtigung und Löschung
Sie können jederzeit verlangen, dass unrichtige Daten berichtigt werden. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten zur Erfüllung der jeweils notwendigen Antragsverfahren noch benötigt werden. Dies gilt für IT-gestützte Verarbeitungen und entsprechende technische Möglichkeiten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen. Sofern die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zur Erfüllung der jeweils notwendigen Antragsverfahren noch notwendig ist, steht die Einschränkung einer Verarbeitung nicht entgegen.

Widerspruchsrecht
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Sofern die Sie betreffenden Daten zur Erfüllung der jeweils notwendigen Antragsverfahren nicht mehr benötigt werden, können wir Ihrem Widerspruch nachkommen.

Wer ist mein Ansprechpartner, wenn ich Fragen zum Datenschutz habe?
Sie können jederzeit schriftlich Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten und gegebenenfalls deren Berichtigung und/oder Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen. Zu diesem Zweck und/oder um nähere Informationen hierüber zu erhalten, wenden Sie sich gerne an die oben genannte Kontaktadresse.

Sollten Sie Fragen, Kommentare oder Anfragen bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns haben, wenden Sie sich bitte ebenfalls an die angegebenen Kontaktdaten.

Wo kann ich mich bei Datenschutzverstößen beschweren?
Aufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Mecklenburg-Vorpommern
Werderstraße 74a
19055 Schwerin
E-Mail: info@datenschutz-mv.de

Verantwortlich:    Herr Heinz Müller,
Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners für die Sicherstellung eines störungsfreien Betriebes.

Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  • Anfragende IP
  • Datum/Uhrzeit
  • Methode, Pfad, Name und Parameter der aufgerufenen Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Meldung über erfolgreichen Abruf
  • Browser

Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems maximal drei Tage gespeichert und danach gelöscht. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.

2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung
Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung
Die Protokolldaten werden maximal drei Tage gespeichert und danach gelöscht.

5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

a) Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.

Wir verwenden auf unserer Webseite nur temporäre Session-Cookies zur Sicherstellung der Navigation, wie der Speicherung des Zustandes dynamischer Baumansichten oder dem Einschalten der Kontrastansicht. Diese Cookies beinhalten keine personenbezogenen Daten und werden nach Beendigung der Browsersession durch diesen gelöscht.

b) Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

c) Zweck der Datenverarbeitung
Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Navigation auf der Webseite sicherzustellen.

e) Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers bis zum Ende der Browsersession gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.